Pfarrei St. Nikolaus in Ammerthal feiert die Osternacht
Licht schenkt Leben

Pfarrer Klaus Haußmann segnete am Ende des Gottesdienstes Ostereier und -brote. Bild: hfz
Vermischtes
Ammerthal
29.03.2016
13
0

Auf beeindruckende Weise feierte die Pfarrei St. Nikolaus in Ammerthal die Osternacht.

Vor dem Gottesdienst in der Pfarrkirche entzündete Pfarrer Klaus Haußmann das liturgische Feuer, an dem anschließend die Osterkerze entflammt wurde. Mit ihr als einzigem Licht betrat er die dunkle Kirche. Der Flamme der Osterkerze folgten alle Ministranten. Mit dem Feuer entfachte der Geistliche in der Kirche die Kerzen der Messdiener, die das Licht an die Gläubigen weitergaben.

Das Licht der Osterkerze stelle eine starke Symbolik dar, sagte Pfarrer Haußmann: "Es zeigt, wie aus etwas Totem etwas Lebendiges entsteht." Dieses Zeichen reiche weit in die christliche Geschichte zurück, als in der frühen Kirche nur in der Osternacht getauft worden sei. Es verdeutliche das Sterben des alten und die Auferstehung des neuen, mit Jesus Christus verbundenen Menschen. Die Segnung der mitgebrachten Osterspeisen beschloss die Feier der Osternacht.

An die Liturgie schloss sich ein gemeinsames Ostermahl an, in dem die alte Tradition der Agape weiterlebte. Der Verzehr von zuvor gesegneten Osterspeisen, das Verteilen der Ostereier sowie ein Sektumtrunk des Pfarrgemeinderates bezogen volkstümliche Osterbräuche ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.