Radfahrprüfung für Kinder aus Ursensollen und Ammerthal
Versprochen: Niemals ohne Helm aufs Rad

Vermischtes
Ammerthal
16.06.2016
17
0

Lehrer, Polizei, Bürgermeisterin, Elternsprecherin, Vertreter der Sparkasse und Raiffeisenbank: Dass sie sich alle auf dem Ammerthaler Schulhof versammelten, hatte einen besonderen Grund: 31 Grundschüler aus Ursensollen und 18 aus Ammerthal haben die Radfahrprüfung abgelegt, sieben von ihnen sogar mit dem Ehrenwimpel. Respekt zollte stellvertretende Schulleiterin Brigitte Messer den Kindern für den "ersten Führerschein in ihrem Leben". Ursensollens Schulleiter Thomas Oetzinger lobte die Geduld der ausbildenden Polizeioberkommissare Horst Strehl und Harald Heselmann sowie die Klassleiterinnen Sabine Süß (Kombiklasse) und Johanna Strobl (3. und 4. Klasse) für die theoretische Vorbereitung. In Ammerthal hatte diese Brigitte Schröpf über mehrere Wochen hinweg geleitet. Die Ammerthaler Elternbeirat-Vorsitzende Marina Wiens wünschte den jungen Radlern unfallfreie Fahrt. An die Verantwortung sich selbst und anderen gegenüber erinnerte Thomas Oetzinger. Bürgermeisterin Alexandra Sitter mahnte: "Ihr wisst, dass ich euch alle kenne, ich möchte keinen von euch ohne Helm sehen." Das zeigte Wirkung - zumindest wurde es einstimmig versprochen. Die Polizeibeamten ermutigten die Kinder zur Teilnahme am Straßenverkehr, aber auch dazu, "das Erlernte nicht zu vergessen". Kleine Geschenke gab es von Sparkasse und Raiffeisenbank - auch für die wenigen, die es auf Anhieb nicht geschafft haben. Aber beim nächsten Mal klappt es dann ganz sicher. Bild: e

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.