Viehberger Waldweihnacht lockt viele Besucher an – Kinder-Stück über den Stern von Bethlehem ...
Den Zauber des Festes tief innen gespürt

Es ist nicht einfach, den Stern so zu führen, dass alle gleichzeitig in Bethlehem eintreffen. Die Viehberger Waldweihnacht war zugleich auch das 13. Weihnachtsfenster der Gemeinde. Bild: oe
Vermischtes
Ammerthal
18.12.2015
18
0

Viehberg. Für viele Bürger gehört in der Adventszeit ein Besuch der Viehberger Waldweihnacht zur Einstimmung auf das Fest. Seit rund 30 Jahren organisiert die Dorfgemeinschaft diese Feier. Sie ist inzwischen ein fester Bestandteil im Gemeindeleben von Ammerthal.

Wenn auch die Witterungsbedingungen bei Plusgraden und ohne Schnee nicht winterlich waren, gelang es den Organisatoren dennoch, festliche Atmosphäre aufzubauen. Der etwa 15-minütige Fußweg war mit vielen Feuerstellen markiert. Im Wald leuchteten und glitzerten die Bäume weihnachtlich, und es roch nach Glühwein. Die Jagdhornbläser der Kreisgruppe Amberg-Sulzbach unter der Leitung von Hans Saller eröffneten mit "Jägerleut versammelt Euch" und meinten damit die vielen Besucher. Viehberger Kinder zeigten in einem kurzweiligen Theaterstück, wie schwer es für einen Engel ist, den Stern so zu führen, dass alle genau zur richtigen Zeit an den richtigen Ort kommen. Die Jugend spielte mit Eifer und die Stimmen kamen von Erwachsenen der Dorfgemeinschaft. Der Ammerthaler Frauenchor unter der Leitung von Ulrike Bauer ergänzte mit klaren Stimmen die Spielszenen. In einer kurzen Ansprache forderte Pfarrer Klaus Haußmann auf, sich gerade in der Adventszeit und zu Weihnachten füreinander mehr Zeit zu nehmen. Die liebevoll gestaltete Waldweihnacht kam gut an. Eine Besucherin meinte, wenn tief im Wald die Jagdhörner erschallen und ein Frauenchor Adventslieder singt, dann berührt es einen und die Weihnachtszeit ist spürbar. Klaus Haußmann und Doris Schmidt, Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, dankten den Akteuren und wünschten den Besuchern ein friedvolles Fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinder (406)Waldweihnacht (32)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.