Blasmusik an der Adria

Touristischer Höhepunkt der Italien-Reise der Knabenkapelle war ein Tagesausflug nach Venedig. Auf dem Markusplatz schossen die jungen Musiker ein Erinnerungsfoto. Bild: hfz

Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte ging die Knabenkapelle auf eine Konzertreise nach Italien. Lignano, zwischen Triest und Venedig gelegen, war das Ziel. 40 Musiker logierten eine Woche lang im Aparthotel unmittelbar am Strand. Bei einem Standkonzert in der Anlage kam die bayerische Blasmusik der Auerbacher bei den anderen Urlaubern - vor allem Jugendgruppen - gut an. Die jungen Musiker erkundeten die Stadt, den Markt und die Muschelinsel. Ein touristischer Höhepunkt war der Tagesausflug nach Venedig mit Markusplatz, Dogenpalast, Rialtobrücke und all den anderen Sehenswürdigkeiten. Aber auch die Entspannung kam mit Sommer, Sonne, Strand und Meer nicht zu kurz.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.