Junge Leute aus der Region feiern friedlich im Schwimm-Sala-Bim
Beachparty nicht auf Sand gebaut

Die wenigen Regentropfen, die am Samstagabend fielen, verwässerten den Spaß an der Beachparty nicht. Bild: swt

Rund 1100 junge Leute feierten am Samstag ausgelassen die dritte Beachparty am Freibad "Schwimm-Sala-Bim". Von den ungewissen Wetterprognosen ließen sich die Jungen freien Wähler aus Auerbach nicht abhalten, das Areal am Freitag vorzubereiten. Um Luftmatratzen und Schwimmbälle auf feinem Sand verteilten sich verschiedene Bars und eine Bühne. Dort legten die beiden DJ's hämmernde Beats und fetzige Rhythmen auf, die in die Beine gingen. Trotz einiger Regenschauer am Nachmittag blieb es abends bei milden Temperaturen weitgehend trocken.

Die ersten Besucher freuten sich über Freigetränke und bunte Blumenketten freuen. Gut organisiert und vor allem friedlich verlief die Partynacht; rege genutzt wurden die Shuttlebusse. Bereits am Nachmittag waren die Kids vor Ort und feierten mit Spielen, Schminken und Tattoomalen. Längst ist die Beachparty kein Geheimtipp mehr, sondern lockt junge Leute aus der Region nach Auerbach. Die Veranstalter zeigten sich mit der Resonanz mehr als zufrieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.