Resurrektionisten-Pater Markus Flasinski wird neuer Pfarrer in St. Johannes Auerbach
Alter Bekannter kehrt zurück

Bei einem Heinrichsfest in Bamberg trafen der neue Auerbacher Pfarrer Markus Flasinski (rechts) und Pfarrer Christoph Willa (links) mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick zusammen. Bild: Schleicher
Neuer Pfarrer von Auerbach wird ab September ein alter Bekannter: Resurrektionisten-Pater Markus Flasinski, der von 1990 bis 1998 hier bereits Kaplan war und derzeit die Pfarrei Heilig Geist in Bayreuth leitet.

Diese Entscheidung von Erzbischof Ludwig Schick gab Pater Frank Schwegler am Sonntag beim Pfarrgottesdienst in Michelfeld bekannt. Demnach kommt zusammen mit Flasinski sein Ordensbruder Piotr Starmach, der zuletzt ebenfalls in Heilig Geist Bayreuth tätig war.

Der bisherige Pfarrer von Auerbach, Dekan Pater Dominik Sobolewski (54), geht nach Taufkirchen/Vils im Erzbistum München/Freising, wo bereits der Resurrektionisten-Pater Paul Kruczek (35) Dienst tut, der von 2007 bis 2011 Kaplan in Auerbach war.

Schwegler nach Witten

Pater Frank Schwegler (36), seit 2013 als Kaplan in Auerbach und zusammen mit Dominik Sobolewski auch für die Pfarreien Michelfeld, Gunzendorf und Neuzirkendorf zuständig, geht zum September in die Niederlassung der Resurrektionisten nach Witten in Westfalen (Erzbistum Paderborn). Dass die beiden Priester zum Herbst den Seelsorgebereich Auerbach verlassen, war bereits vor einigen Wochen bekannt geworden. Über die Nachfolge und ihre zukünftigen Dienstorte hatte es bisher aber keine Klarheit gegeben. Der neue Auerbacher Pfarrer Markus Flasinski wurde 1963 in Drawsko Pomorskie in Polen geboren. 1982 trat er in die Ordensgemeinschaft der Resurrektionisten ein. Von 1983 bis 1989 studierte er Philosophie und Theologie an der Päpstlichen Theologischen Akademie in Krakau und an der Gregoriana-Universität in Rom. Nach seiner Priesterweihe 1989 in Krakau war er in Deutschland tätig, unter anderem als Kaplan in Auerbach und Gunzendorf. 1998 ging er nach Wallenfels (Landkreis Kronach), 2003 wurde er Pfarrer der Pfarreien Heilig Geist und St. Johannes Nepomuk in Bayreuth sowie Seelsorger der polnischsprachigen Gemeinde. Seit 2006 ist er auch leitender Pfarrer des Pfarreienverbundes und Superior der Resurrektionisten-Niederlassung.

Doktor der Theologie

Pater Piotr Starmach (35) ist ein gebürtiger Krakauer und seit dem Jahr 2000 ein Resurrektionist. Von 2001 bis 2007 studierte er Philosophie und Theologie in Krakau und wurde anschließend zum Priester geweiht. Von 2010 bis 2013 unternahm er ein Promotionsstudium an der Johannes-Paul-II.-Universität in Krakau.

Seit 2013 ist er Doktor der Theologie, seit Juni 2014 arbeitet er in Deutschland und hat in dieser Zeit auch schon in der Region Auerbach ausgeholfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.