Volkstrauertag in Auerbach
Im Bemühen um Frieden nicht nachlassen

Zum Gedenken an die Gefallenen, Vermissten und Verwundeten der großen Kriege versammelten sich auch in Auerbach die Vereine der Stadt und die Abordnungen des Stadtrates sowie der Kirchen vor dem Kriegerdenkmal auf dem Auerbacher Friedhof. Zuvor war unter der Leitung von Dekan Marek Flasinski ein Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes gefeiert worden. Danach marschierten die Fahnenabordnungen zum Friedhof. Bürgermeister Joachim Neuß legte einen Kranz nieder. In Anbetracht der aktuellen weltweiten Konflikte sei es besonders wichtig, an die Opfer von Krieg und Vertreibung zu erinnern und im Bemühen um Frieden nicht nach zu lassen. Bild: Wiesent

Weitere Beiträge zu den Themen: Volkstrauertag (97)Joachim Neuß (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.