Weihnachtliches Benefizkonzert in der Pfarrkirche
Klingende Vorfreude

Zum Ende der Adventszeit stimmt der Männergesangverein 1884 die Auerbacher auf das nahende Fest ein. Seine beiden Chöre, Instrumentalisten und Solisten gestalten am Sonntag, 20. Dezember, um 17 Uhr ein vorweihnachtliches Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Die Spenden der Besucher gehen an den Archeladen.

Neben dem Gemischten Chor und dem Männerchor, dirigiert von Markus Weber, wirkt die Bläsergruppe Veltuna Brass aus Neuhaus a.d. Pegnitz mit. Ihr Leiter ist Peter Grund. Außerdem beteiligen sich der Chor der Schulschwestern von Unserer Lieben Frau, geleitet von Schwester M. Theresia Hauthaler, und der katholische Kirchenchor der Pfarrei um Agathe Schriml am Konzert.

Auf dem Programm stehen Motetten und Chorsätze aus der Renaissance von Komponisten wie W. C. Briegel (1626 - 1712) und M. Praetorius (1571 - 1621), aber auch Kompositionen der Moderne wie V. Miskinis (*1954), Lorenz Maierhofer (*1956), W. Menschick (1937 - 2010), R. Jones (*1945) und W. Buchenberg (*1962). Volkstümliche weihnachtliche Weisen aus England und Spanien verkünden die frohe Botschaft in unterschiedlicher Ausprägung und verleihen so dem Konzert Farbe und Abwechslung.

Anja Kasseckert und Sandra Weber begleiten die Sänger mit Flöten, Schwester Clarissa Hartmann und Agathe Schriml mit Orgel und Klavier. Die Bläser von Veltuna Brass stimmen mit adventlichen und weihnachtlichen Melodien auf das Christfest ein. Als Sprecher führt Rudolf Weber mit besinnlichen Worten durch das Programm. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Markus Weber.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.