Hochschule Hof ehrt Nachwuchs für gute Leistungen
Schlaue Köpfe aus Auerbach und Pegnitz

Die Hochschule Hof ehrte Bachelor- und Master-Studenten, die zu den besten zehn Prozent in den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften zählen und sehr gute Leistungen im bisherigen Studienverlauf vorzuweisen haben.

Zu den Geehrten gehörten neun KSB-Verbundstudenten, die meisten von ihnen aus dem Raum Auerbach/Pegnitz. Im einzelnen sind das: Kristin Kohl, Andreas Preisinger, Benjamin Preiß, Christian Schmidt, Christopher Schraml und Amanda Thumbeck (Maschinenbau), Patrick Meyer und Eva Ollert (Wirtschaftsingenieurwesen) sowie Corinna Schmitt (Betriebswirtschaft). Nicht nur die Studenten machten mit besonderen Leistungen auf sich aufmerksam. Die angehende KSB-Chemielaborantin Julia Meyer erhielt als Jahrgangsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,15 ihr Abschlusszeugnis von der Staatlichen Berufsschule in Selb. Die junge Frau im vierten Ausbildungsjahr bekam für diese außergewöhnliche Leistung außerdem einen Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker.

Am Standort Pegnitz bildet der Pumpen- und Armaturenhersteller derzeit 102 junge Menschen in technischen und kaufmännischen Berufen aus. Zum Angebot gehören auch Verbundstudiengänge, eine Kombination aus klassischer Berufsbildung und akademischen Studium.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.