Kreisliga-Spitzenspiel geht in die Verlängerung auf der Gmoikirwa

Kreisliga-Spitzenspiel geht in die Verlängerung auf der Gmoikirwa (sck) Das vergangene Fußball-Wochenende stand im Zeichen der Fifa-Fair-Play-Tage 2015. Unter dem Motto "Fair Play? Hand drauf!" warben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bayerische Fußball-Verband (BFV) bei ihren Mitgliedsvereinen, ein Signal für einen respektvollen Umgang miteinander zu setzen. Das beherzigten auch der Tabellendritte SV 08 Auerbach und der Spitzenreiter DJK Neustadt/Waldnaab im Spitzenspiel der Kreisliga Amberg-Weid
Das vergangene Fußball-Wochenende stand im Zeichen der Fifa-Fair-Play-Tage 2015. Unter dem Motto "Fair Play? Hand drauf!" warben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bayerische Fußball-Verband (BFV) bei ihren Mitgliedsvereinen, ein Signal für einen respektvollen Umgang miteinander zu setzen. Das beherzigten auch der Tabellendritte SV 08 Auerbach und der Spitzenreiter DJK Neustadt/Waldnaab im Spitzenspiel der Kreisliga Amberg-Weiden Nord. Und die beiden Mannschaften sowie das Schiedsrichtergespann ließen es bei einem Handschlag nicht bewenden. Dem Vorsitzenden des SV 08, Uwe Ditz, gefielen besonders die anschließenden Verbrüderungszenen der Schwarz-Gelben mit den Blau-Weißen. Nach dem Wechsel der Auerbacher in die Kreisliga Amberg-Weiden Nord spielten beide Vereine erstmals gegeneinander. Einige Neustädter überlegten nicht lang und hängten auch noch eine Verlängerung im Festzelt bei der Gmoi-Kirwa in Welluck an. Bild: sck
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.