Letzter landet ganz vorne

Medaillen, Trophäen und Urkunden regnete es bei derSiegerehrung im Schützenheim von Unter Uns in Nitzlbuch am Samstag. Der Verein richtete die Stadtmeisterschaft im Schießen 2015 aus. Dem sportlichen Wettbewerb stellten sich 98 Schützen.

"Eine recht gute Quote", wie Schirmherr Joachim Neuß fand, angesichts der geäußerten Wunschbeteiligung des Schützenmeisters Josef Geyer beim Anschießen, wonach ihn und sein Team ein Prozent der Bevölkerung an den Schießständen glücklich machen würde. Weitere Schirmherren waren der Sportbeauftragte im Stadtrat, Holger Eckert, sowie Stadtverbandsvorsitzender Eugen Eckert

Jung und lebendig

Nahezu vierzig Jahre alt ist zur Freude des Bürgermeisters diese Stadtmeisterschaft, aber immer noch jung und lebendig. Zu begrüßen sei, dass sich auch viele Schießsportbegeisterte aus Nichtschützenkreisen eingefunden hatten. Für den Erstplatzierten der Bürgerklasse freihändig, Roland Späth, galt: "Wer zuletzt lacht, lacht am besten", nachdem er sich als 98. und damit letzter Teilnehmer am Schießstand eingefunden hatte. Unter den Titelträgern 2014, die 2. Schützenmeister Thomas Heberl begrüßte, konnte sich lediglich der amtierende Stadtjugendkönig Kai Schuster als 1. Ritter im Vorderfeld platzieren. Mit der Gratulation an die Sieger verband das Stadtoberhaupt auch den Dank an die Organisatoren von "Unter Uns", an der Spitze die Schützenmeister Josef Geyer und Thomas Heberl, die Schießleiter Josef Kugler und Joachim Kugler, die Jugendleiter David Karl und Christine Kugler und Schatzmeisterin Karoline Lutz.

Sie hatten das Schießen mit großer Akribie vorbereitet und durchgezogen. Auch den Repräsentanten des Stadtverbandes, Eugen Eckert und Theo Schleicher, galt die Anerkennung. "Diese Stadtmeisterschaft trägt dazu bei, dass die Schützenvereine immer wieder zusammen kommen." Theo Schleicher würdigte namens des Stadtverbandes Arbeit und Mühe des Ausrichters mit einem gefüllten Umschlag und spannte den Bogen zur weiteren Stadtmeisterschaft im Kegeln. "Gute Kegler sind auch gute Schützen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.