Soldaten-Kreisverband zeigt sich Helfern erkenntlich
Braten macht Furore

"Ohne eure Mitarbeit wäre die Landesversammlung des Bayerischen Soldatenbunds nicht so ein Erfolg geworden": Kreisvorsitzender Richard Hofmann hatte zu einem Dankeschönabend geladen, um den Einsatz der Helfer zu honorieren.

Das Bayerische Rote Kreuz Auerbach, die Feuerwehren Auerbach, Gunzendorf, Michelfeld und Nasnitz sowie die Bad- und Hallengesellschaft Auerbach hatten sich spontan bereit erklärt, die Soldatenkameradschaften des Kreisverbands Eschenbach bei dem Großereignis am 29. September zu unterstützen. Der Oberpfälzer Schweinebraten vom BRK sei "jetzt bayernweit bekannt". Feuerwehrleute wiesen Busse und Autos in Parkplätze ein, dirigierten den Fahrzeugkonvoi von Innenminister Hermann auf den Place de Laneuveville und achteten in der Halle auf die Sicherheit der 720 Besucher.

Der Kreisverband zeigte sich jetzt bei den helfenden Vereinen erkenntlich. Sie wollen die Spenden in die Jugendarbeit oder in ihre Ausstattung investieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.