Auerbacher Schwimmer über die langen Strecken erfolgreich
Sieben Titel an Land gezogen

Einen gelungenen Einstand in die Hallensaison feierten die Auerbacher Schwimmer. Bei den Bezirksmeisterschaften der langen Strecken in Tirschenreuth fischten sie sieben Titel und weitere gute Platzierungen aus dem Becken.

Drei Starts, drei Siege: Markus Ruff gewann im Jahrgang 2000 über 400 Meter Lagen, 1500 Meter Freistil sowie über 200 Meter Brust. In diesem Rennen düpierte er die Konkurrenz und siegte mit großem Vorsprung auch in der offenen Wertung.

Eine makellose Bilanz kann auch Leonard Hieke vorweisen. Er startete über 400 und 1500 Meter Freistil. Beide Strecken beherrschte er als Bester im Jahrgang 2001. Bemerkenswert ist, dass er seine persönlichen Bestzeiten dabei erheblich verbesserte.

Tamara Reisner (Jahrgang 2001) ist eine echte Ausdauerspezialistin. Sie wagte sich über die kräftezehrende 200-Meter-Delfin-Strecke und durfte als Belohnung den Titel mit nach Hause nehmen. Platz 6 über 800 Meter Freistil rundete ihr sehr gutes Ergebnis ab.

Mateus Szymanski und Adrian Sefa (beide Jahrgang 2003) schwammen über 400 Meter Freistil jeweils persönliche Bestzeiten. Am Ende sicherte sich Mateus den Titel, wobei Adrian mit dem zweiten Platz ebenfalls sehr erfolgreich abschnitt.

Die jüngste Auerbacher Starterin, Isa Gnan (Jahrgang 2005), trumpfte in ihrer Spezialdisziplin auf. Über 200 Meter Brust pulverisierte sie ihre bisherige persönliche Bestzeit und belegte Platz 2. Eine ordentliche Leistung zeigte sie zusätzlich über 800 Meter Freistil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.