Auerbacher Schwimmer überzeugen beim Frühjahrspreis mit Podestplätzen und persönlichen ...
Härtetest in Dresden bestanden

Mehrere Auerbacher Schwimmer bestiegen das Podest in Dresden nicht nur für das Gruppenfoto. Bild: hfz

Mit einem Start beim Dresdner Frühjahrspreis, einer hochkarätig besetzten Schwimmveranstaltung, bereitete sich nahezu die gesamte erste Mannschaft des SV 08 Auerbach auf die anstehenden Wettkämpfe vor. Die Rennen auf der langen 50-Meter-Bahn machten diesen Test noch aussagekräftiger.

Einige Auerbacher warteten mit erheblichen Leistungssteigerungen auf. Hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang Christina Bruckner (Jahrgang 2000) und Leonard Hieke (Jahrgang 2001). Beiden gelang es, ihre bisherigen persönlichen Bestzeiten enorm zu steigern. Ähnlich stark präsentierte sich auch Jane Lorenz (Jahrgang 2001), die über 100 Meter Rücken mit 1:19,76 Minuten eine Schallmauer durchbrach.

Zwei Mal ganz vorne


Vordere Platzierungen ernteten die bewährten Kräfte. Miriam Budek (Jahrgang 1998) gelang es sogar zwei Mal, die Konkurrenz komplett hinter sich zu lassen. Sie siegte über 50 und 100 Meter Rücken und belegte über 100 Meter Freistil den zweiten Platz. Manuel Reindl (Jahrgang 2003) schlug als Zweiter über 200 Meter Delfin und als Dritter über 200 Meter Brust an.

In neuer Bestzeit


Auch Tamara Reisner (Jahrgang 2001) erschwamm sich einen Podestplatz. Über 200 Meter Delfin stellte sie ihr Stehvermögen unter Beweis und erzielte eine neue persönliche Bestzeit über diese harte Distanz.

Angesichts ihres krankheitsbedingten Trainingsrückstands schlugen sich Sarah Steinbrecher (Jahrgang 2001) und Lukas Trautmann (Jahrgang 2000) achtbar. Ähnliches gilt für Lotte Wittmann (Jahrgang 2002). Diese drei besitzen durchaus eine gute Perspektive, wenn sie wieder regelmäßig trainieren können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.