Bezirksmeisterschaften der Schwimmer auf der Kurzbahn
Markus Ruff schnellster Oberpfälzer über die 50 Meter Freistil

Zufrieden kehrten die Schwimmer des SV 08 Auerbach von den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn zurück. Austragungsort war das Hallenbad in Dachelhofen. Obwohl einige Aktive in den vergangenen Wochen krankheitsbedingt mit dem Training kürzer traten, brachte die Mannschaft zwölf Titel und etliche Podiumsplätze mit nach Hause.

Die Hälfte der Titel, also sechs, ging allein an Markus Ruff. Er beherrschte seinen Jahrgang 2000 auf den Freistil- und Bruststrecken sowie über die 200 Meter Lagen. Als Krönung überraschte er seine Trainer mit dem Sieg über 50 Meter Freistil in der offenen Wertung. Mit Markus Ruff kommt somit der derzeit schnellste Schwimmer der Oberpfalz aus Auerbach.

Mit jeweils zwei Titeln glänzten Jane Lorenz (Jahrgang 2001) über 50 und 100 Meter Rücken, Leonard Hieke (Jahrgang 2001) über 100 und 200 Meter Rücken sowie Manuel Reindl (Jahrgang 2003) über 50 und 100 Meter Brust. Alle drei erzielten persönliche Bestzeiten und zeigten, dass sie schon jetzt gut in Form sind.

Tamara Reisner (Jahrgang 2001), eine Spezialistin für längere Strecken, erkämpfte sich drei Podiumsplätze. Über 200 Meter Freistil verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um mehr als eine halbe Minute. Zwei zweite Plätze standen am Ende für Christina Bruckner (Jahrgang 2000). Sie überzeugte mit sehr guten Zeiten über 200 Meter Rücken und 200 Meter Lagen.

Sprinterin Miriam Budek musste in der offenen Klasse antreten und erreichte dabei über 50 Meter Rücken einen beachtenswerten vierten Platz. Riccarda Hieke, Sarah Steinbrecher (beide Jahrgang 2001) und Lotte Wittmann (Jahrgang 2002) schwammen nahe an ihre Bestzeiten heran. Diese Leistung brachte ihnen Plätze im Mittelfeld ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwimmen (147)SV 08 Auerbach (121)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.