Drei Schwimmer der SG Nordoberpfalz bei den offenen Bayerischen Meisterschaften
Respektable Leistungen

Die Auerbacher Starter Jane Lorenz und Manuel Reindl waren mit ihren Leistungen zufrieden. Bild: hfz

Drei Auerbacher Schwimmer vertraten die SG Nordoberpfalz bei den offenen Bayrischen Meisterschaften, die in Bayreuth ausgetragen wurden. Da die Qualifikationszeiten sehr hoch angesetzt waren, bedeutete bereits die Teilnahme einen großen Erfolg.

Aber Jane Lorenz, Manuel Reindl und Markus Ruff behaupteten sich gut in dem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld, zu dem auch Aktive der nationalen Spitze gehörten. Lorenz startete in ihrer Paradedisziplin, über 50 Meter Rücken. Mit sehr guten 34,85 Sekunden erreichte sie einen Platz im Mittelfeld, der laut ihrer Trainer sehr hoch zu bewerten ist, da sie noch zu den jüngeren Teilnehmerinnen gehörte.

Manuel Reindl startete im Schwimm-Mehrkampf Schmetterling. Diese Disziplin gibt es nur für die jüngeren Aktiven der Jahrgänge 2003 und 2004. In der Gesamtwertung aus verschiedenen Teilstrecken holte sich Reindl die Bronzemedaille. Hierzu verhalfen ihm der dritte Platz über 200 Meter Delphin sowie Platz 2 über die halbe Distanz. Obwohl er sich für fünf Strecken qualifiziert hatte, konnte Markus Ruff krankheitsbedingt nur über 200 Meter Brust starten. Er verfehlte hier zwar seine persönliche Bestzeit klar, schaffte aber Platz 9 in der Gesamtwertung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwimmen (144)SG Nordoberpfalz (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.