Fußball-Relegation
Starke Serie

Der SV 08 Auerbach II kann eine erfolgreiche Saison krönen: Ein Sieg trennt den Vizemeister der A-Klasse West vom Aufstieg in die Fußball-Kreisklasse. Gegner im Relegationsspiel am Mittwoch, 25. Mai (18.30 Uhr), in Reuth bei Erbendorf ist der Tabellenzwölfte der Kreisklasse Ost, TSV Pleystein. Beide Mannschaften kennen sich nicht, und auch der Austragungsort Reuth bei Erbendorf ist zumindest für die Auerbacher absolutes Neuland.

Der TSV Pleystein war in der vergangenen Saison noch Kreisligist und musste als Tabellenvierzehnter den Weg nach unten antreten. Doch auch eine Klasse tiefer konnte sich die Mannschaft nicht fangen und war von Anfang an im hinteren Tabellenbereich. Erst im Endspurt verließen die Pleysteiner mit drei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage aus den letzten sechs Saisonspielen den direkten Abstiegsrang und haben nunmehr in der Relegation die Möglichkeit, die Kreisklasse zu halten.

Die Kreisligareserve des SV 08 Auerbach zeigte nach der Winterpause eine beeindruckende Leistung und gewann acht der neun Spiele. Lediglich gegen den Meister Kirchendemenreuth musste man zu Hause eine 0:1-Niederlage einstecken. Aufgrund der Auswärtsstärke (12 Siege in 13 Spielen) ist der Kasseckert-Truppe auch in diesem Entscheidungsspiel einiges zuzutrauen. Für die Auerbacher Fans setzt der Verein einen Bus ein, der um 16.30 Uhr am Place de Laneuveville abfährt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.