Gast drückt aufs Tempo

Gleich im ersten Saisonspiel kreuzte ein Aufstiegsfavorit beim SV Auerbach II, Neuling in der Handball-Bezirksliga, auf. Die erste Hälfte verlief nicht wie erwartet.

Der SV Buckenhofen verpasste in der vergangenen Saison den Sprung in die Bezirksoberliga knapp durch eine Niederlage in der Relegation. Zum Start in die neue Spielzeit nahm er mit 25:34 (14:16) die Punkte aus Auerbach mit.

Dabei war der Auftakt nach dem Geschmack des Heimpublikums in der Helmut-Ott-Halle. Durch stabile Abwehrarbeit und eine treffsichere Offensive, in der fast jeder Wurf saß, arbeiteten sich die Auerbacher einen Drei-Tore-Vorsprung heraus. Erst nach einer Auszeit, in der die Gäste ihre Abwehrformation umstellten, fand Buckenhofen in die Partie und drehte das Spiel zu seinen Gunsten. Mit 14:16 ging es in die Pause.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts blieben die Auerbacher noch bis zum Stand von 17:19 dran. Dann aber tat sich der SV 08 immer schwerer, mit dem Tempo des Favoriten mitzuhalten. Konditionelle Defizite und technische Fehler bremsten das Spiel der Bergstädter zusehends.

Das nutzten die Buckenhofener, bauten ihren Vorsprung aus und gaben das Heft nicht mehr aus der Hand. Das Endergebnis von 25:34 ist, aus Sicht der Auerbacher, etwas zu hoch ausgefallen. Allerdings kann die Mannschaft mit der Leistung der ersten Hälfte zufrieden sein und darauf in den folgenden Spielen aufbauen. Bereits am kommenden Samstag, 8. Oktober, geht es zum TS Herzogenaurach. Dort sollen die ersten Punkte aufs Auerbacher Konto.

SV 08 Auerbach IIAufstellung und Tore

Friedl, Wüst/Beßenreither, Edtbauer 7, Findeis 4, Hein 3, Herrmann, Karakatsanis, Raß 2, Schalanda 5, Schleicher 1, Schwemmer 2, Sporrer 1, Süssner. (edt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.