Markus Ruff knackt bei der Bezirksmeisterschaft den Auerbacher Stadtrekord über 50 Meter ...
Eine Bahn in weniger als 26 Sekunden

14 Titel und ebenso viele Podestplätze waren die Ausbeute der Auerbacher Schwimmer bei den Bezirksmeisterschaften auf der Langbahn. Sie wurden im Freibad Neumarkt ausgetragen.

Sieben Titel


Wieder einmal ragte Markus Ruff (Jahrgang 2000) heraus. Allein sieben Titel gingen auf sein Konto. Dazu gewann er die Gesamtwertung über 100 und 200 Meter Brust und stellte über 50 Meter Freistil einen neuen Stadtrekord auf. Mit 25,98 Sekunden ist er der erste Auerbacher, der die 26-Sekunden-Marke unterboten hat. Stark auch die Leistung von Leonard Hieke (Jahrgang 2001): Er siegteüber 50 und 100 Meter Rücken und schwamm hervorragende Zeiten, wobei er über 50 Meter Freistil noch die Norm für die bayerischen Jahrgangsmeisterschaften knackte.

Mit zwei Titeln erfolgreich war Mateus Szymanski (Jahrgang 2003). Über 50 Meter Rücken und 400 Meter Freistil hatte er die Nase vorn. Jeweils einmal ganz oben auf dem Podest standen Adrian Sefa über 200 Meter Freistil, Manuel Reindl (beide Jahrgang 2003) über 200 Meter Brust und Riccarda Hieke (Jahrgang 2001) über 100 Meter Schmetterling. Adrian verbesserte zudem seine persönliche Bestzeit über 400 Meter Freistil um mehr als 25 Sekunden, was ihm den zweiten Platz einbrachte. Manuel durchbrach bei seinem Sieg mit 2:59,35 Minuten erstmals die Drei-Minuten-Schallmauer.

Erheblich verbessert


Auf dauerhaft hohem Niveau bewegt sich Jane Lorenz (Jahrgang 2001). Sie holte sich Platz zwei auf ihrer Spezialstrecke 50 Meter Rücken. Rang drei erkämpfte sich Isa Gnan (Jahrgang 2005) über 400 Meter Freistil. Bei ihren weiteren Starts verbesserte sie persönlichen Bestleistungen teils erheblich, womit sie sehr gute Platzierungen erreichte. Dies gilt auch für die weiteren Starterinnen aus Auerbach, Christina Bruckner, Lisa Oder, Rebecca Hieke und Tamara Reisner, die teilweise nur knapp am Podest vorbeischrammten.

Aufgabe von Aktiven und Trainern ist es nun, die gute Form zu konservieren, damit die Leistungen in zwei Wochen bei den bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Würzburg erneut abgerufen werden können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.