Mehr als 300 kleine Fußballer dabei
Turnierwochenende in der Helmut-Ott-Halle

Rund 320 jugendliche Fußballer im Alter bis maximal elf Jahre jagen am Wochenende, 6./7. Februar, in der Helmut-Ott-Halle dem runden Leder nach. Der Raiffeisen-Kids-Cup geht in seine zehnte Runde. Zum ersten Mal organisiert die im Mai 2015 gegründete SG Auerbach (Zusammenschluss des SV 08 Auerbach, ASV Michelfeld und SC Glückauf Auerbach) die vier Turniere, an denen insgesamt 32 Mannschaften teilnehmen. Wie die Gesamtjugendleiterin Tanja Schwindl informierte, werden etwa 50 Helfer im Einsatz sein. Gespielt wird an beiden Tagen von 10 bis 18.15 Uhr.

Ordnet man die 32 Mannschaften nach Regierungsbezirken, so stammen 15 aus der Oberpfalz, elf aus Oberfranken und sechs aus Mittelfranken. Neben bekannten Vereinen aus der Region Pegnitz, Fränkische Schweiz, Auerbach, Neuhaus und Umgebung werden auch klangvolle Namen wie der FC Amberg, SpVgg Oberfranken Bayreuth (jeweils bei den F 3-Junioren am Samstag) und SK Lauf (E 1-/E 2-Junioren am Sonntag) dabei sein. Als Sponsor bleibt die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung im Boot.
Weitere Beiträge zu den Themen: SG Auerbach (11)Jugendfußball (63)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.