Perspektive: Frauen-Bundesliga
Franziska Trenz im Sportgymnasium in Jena

Franziska Trenz. Bild: hfz
Sport
Auerbach in der Oberpfalz
26.11.2016
105
0

Jena/Michelfeld. Die 15-jährige Michelfelderin Franziska Trenz sorgt auch bei ihrer fünften Station ihrer Fußball-Karriere für kontinuierlich positive Meldungen. Das Fußballspielen erlernte sie bei ihrem Heimatverein ASV Michelfeld (Stadtteil von Auerbach in der Oberpfalz). Danach wechselte sie zum SV 08 Auerbach und 1. FC Nürnberg.

Die Tochter von Andreas Trenz, Trainer der D2-Junioren der JFG Auerbacher Land, entschied sich im Sommer 2016 nach zwei Jahren beim 1. FFC Turbine Potsdam für FF USV Jena. Dort besucht sie nun das Sportgymnasium mit Internat und spielt als Torhüterin in der U17-Bundesliga Nord/Nordost, wo sie mit Jena aktuell Platz vier unter zehn Teams belegt. Zudem steht Franzi Trenz zur Zeit bei den B2-Junioren (männlich) von Carl Zeiss Jena in der Verbandsliga (höchste Liga dieser Altersstufe im Bundesland Thüringen) im Tor. Dies ist deshalb etwas Besonderes, da nur ein paar Mädchen (überwiegend Nationalspielerinnen) in Deutschland bei den B-Junioren-Jungs noch spielen dürfen und vor allem können.

Die einmalige U15-Nationalspielerin (Debüt am 31. Oktober 2015 in Bingen gegen Schottland) steht derzeit im Kader der U16-Nationalmannschaft, der mit insgesamt 38 Spielerinnen vom 5. bis 7. Dezember einen Lehrgang mit Leistungsdiagnostik in Hennef und Köln absolvieren wird. Franziska Trenz ist dabei eine von fünf eingeladenen Torhüterinnen aus ganz Deutschland, darunter Lisa Hartmann vom 1. FC Nürnberg. In Potsdam wurde Franziska Trenz bekanntlich im Juni diesen Jahres Deutsche Meisterin mit ihrer Mannschaft in der U17-Bundesliga. In Jena besteht für Neuzugänge laut U17-Cheftrainerin Anne Pochert die "perspektive Chance", in den nächsten Jahren Frauen-Bundesliga (wo der FC Bayern München und Turbine Potsdam führend sind) zu spielen.

Für das kommende Jahr steht bereits ein spannender Termin im Kalender der talentierten Michelfelderin: Franziska Trenz hat sich über den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin für die Schul-Weltmeisterschaft 2017 vom 22. bis 29. Mai in Prag qualifiziert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.