Sebastian Bachmann Bayerischer Meister im Kartsport
Starkes Bachmann-Trio

Ein starkes Ergebnis für den MSC Auerbach fuhren (von links) Sabrina, Sebastian und Bianca Bachmann sowie Lando Fürst ein. Bild: swt

Nach 18 Jahren im Kartsport erntete der Auerbacher Sebastian Bachmann nun die Früchte unzähliger Trainingsrunden.

Der Motorsportclub (MSC) Auerbach fuhr bei der bayerischen Meisterschaft in Sonthofen ausgezeichnete Ergebnisse ein. Sebastian Bachmann gewann die Klasse 3 und wurde bayerischer Meister im 270er-Kart-Slalom.

Er holte den Titel in 3:05:10 Minuten vor Oliver Lehmann aus Knetzgau mit 3:05:38. Nach seinem zweiten Platz im Vorjahr stand Sebastian jetzt ganz oben auf dem Treppchen. Die Freude war riesengroß.

In der Klasse drei fahren alle Jahrgänge von 1992 bis 1976, also vom 24. bis zum 40. Lebensjahr. Insgesamt waren 48 Starter dabei, die sich auf drei Altersklassen aufteilten. In Klasse 2 holte Bianca Bachmann Rang drei. Sie durfte zum ersten Mal bei so einer Meisterschaft aufs Podest steigen. Bianca betreibt den Kartsport seit 15 Jahren. In ihrer Klasse starteten die Jahrgänge 1992 bis 2000.

Ihre Schwester Sabrina handelte sich mit einem Fahrfehler drei Strafsekunden ein, die sie vom vierten auf den siebten Rang zurückwarfen. Lando Fürst unterlief ebenfalls ein Fahrfehler. Für ihn reichte es danach noch ins gute Mittelfeld.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.