Zweiter Turniertag beim Raiffeisen-Kids-Cup
Goldmedaillen nach Königstein und Pegnitz

Der zweite Turniertag des 10. Raiffeisen-Kids-Cups der SG Auerbach verlief in der Helmut-Ott-Halle wie am Schnürchen. Beim G-Junioren-Turnier der Jahrgänge 2009 und jünger sprang für den FSV Schnabelwaid der TSV Königstein ein. Er beendete es als Dritter und stellte mit Jonathan Renner den besten Torschützen (zehn Treffer). Im Endspiel setzte sich die SG Pegnitz gegen die gastgebende SG Auerbach I klar mit 3:0 durch. Bei den E 1-/E 2-Junioren (Jahrgänge 2005 und 2006) trafen der TSV Königstein und der SK Lauf im Finale aufeinander. Dort stand es nach zehn Minuten regulärer Spielzeit Unentschieden. Im Siebenmeterschießen versenkten die Königsteiner alle fünf Schüsse und ließen sich anschließend als stolze Sieger Goldmedaillen umhängen (im Bild); die Laufer zielten bei einem Versuch daneben. Die SG Auerbach II (mit Coach Michael Brittinger) rangierte als Dritter noch vor der SG Auerbach I (mit den Trainern Andreas Trenz und Franz Diertl), die Fünfter wurde. Bild: obl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.