1000 Euro
Grundschule spendet an den Archeladen

Mit 1000 Euro stockte die Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule das Budget des Archeladens auf. Es ist der Erlös aus dem Verkauf beim Weihnachtsmarkt und des Restbestandes einige Tage später in der Schule selbst. "Die Kinder kommen gerne auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken", erzählte Rektorin Gabriele Appl bei der Übergabe. "Sie sind auch gute Verkäufer", wie sie beobachten konnte. Doris Graf, Helga Büttner und Frieda Lobenhofer dankten den Schülern im Namen der Kunden des Archeladens. Entstanden sind die Bastelsachen aus beispielsweise Holz, Perlen und Filz in Heimarbeit. Um die 15 Mütter und Väter hatten nicht nur Vorschläge eingebracht, sondern auch mit Hand angelegt. Andere packten beim Auf- und Abbau des Standes an. "Es ist fast ein Selbstläufer geworden", freute sich die Schulleiterin und war mit den Kindern der Meinung: Das Geld soll hier in Auerbach bleiben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.