15 Frauen und Männer gedenken in Gunzendorf ihrer ersten Kommunion
Gott für die Begleitung durch Höhen und Tiefen des Lebens danken

Gunzendorf. Ihrer ersten Kommunion vor 25, 40, 50 und noch mehr Jahren gedachten am Sonntag 15 Frauen und Männer der Pfarrei St. Ägidius. Hildegard Schäffner und Georg Kormann waren die Ältesten, denen es der gesundheitliche Zustand erlaubte, am Dankgottesdienst teilzunehmen. Begleitet von der Musik der Gothensteiner Blaskapelle, zogen sie mit Pfarrer Markus Flasinski in die Kirche ein. Für den Pfarrgemeinderat erinnerte Maria Gradl daran, dass Kommunion die Gemeinschaft mit Jesus bedeutet, die das ganze Leben erfüllen kann. Diesen Gedanken führte Pater Markus weiter. Die Gläubigen bekräftigten das mit dem Lied "Fest soll mein Taufbund immer stehen". Gertraud Götz dankte im Namen der Jubelkommunikanten Gott für die Begleitung durch Höhen und Tiefen des Lebens. Bild: sck

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.