Auerbacher Friedhof wird um einen Hain für Urnenbestattungen erweitert

In dieser Woche begannen die Arbeiten zur Neuanlage eines Friedhains im Südosten des Friedhofes in Auerbach. Damit entsteht ein neues Angebot für Urnenbestattungen, auch in anonymer Form. Auf der Friedwiese werden Baumbestattungen möglich sein. Mit dem ruhigen, von einer geschnittenen Hecke zur Straße hin abgeschirmten Hain wird ein würdevoller Bestattungsort geschaffen. Ein geschwungener Weg mit wassergebundener Decke erschließt den neuen Friedhofsteil. Zwei bequeme Sitzbänke bieten Trauernden die Möglichkeit zum Verweilen. Die Landschaftsbauarbeiten führt die Firma Lobinger aus Edelsfeld aus. Insgesamt dürfte diese Maßnahme etwa fünf Wochen in Anspruch nehmen. In dieser Zeit kann es zeitweise zu Behinderungen im Bereich des Friedhofseingangs an der Sandstraße kommen. Dort werden außerdem die Parkplätze neu angelegt. Einer davon wird für Behinderte ausgewiesen. Bild: swt

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.