Aussendungsfeier in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer
Mehr als 30 Sternsinger gehen in Auerbach von Haus zu Haus

Mehr als 30 Kinder und Jugendliche feierten mit der Pfarrgemeinde und Dekan Markus Flasinski den Auftakt der Sternsingeraktion 2016.

Sie rückt das Land Bolivien in den Mittelpunkt und steht unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere". Den Auftrag an die Sternsinger fasste Pater Markus in die beiden Namen Jesus und Maria. Schon Jesus - zu Deutsch: Jahwe rettet - sei Botschaft, wie auch der Name Maria: "Ich bin von Gott geliebt". Mit der Segnung der Sternsinger sandte sie der Geistliche aus auf ihre Wege durch die Stadt. Eine Gruppe hatte bereits am vergangenen Mittwoch an der zentralen Aussendungsfeier in Nürnberg teilgenommen. In der Wilhelm-Löhe-Schule erfuhren die Mädchen und Jungen viele Einzelheiten über das Beispielland Bolivien. Einen Zug von rund 1000 Sternsingern aus den Diözesen Bamberg und Eichstätt führten der Bamberger Erzbischof Dr. Ludwig Schick, der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke sowie der bolivianische Weihbischof Adolf Bittschi-Mayer an. Bei einer Zwischenstation auf dem Jakobsplatz bildeten alle für eine Luftaufnahme einen riesigen "singenden Stern" und stimmten das Lied "Stern über Bethlehem" an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Markus Flasinski (6)Dreiköniggsingen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.