Auszeichnungen im Rathaussaal
Lob und Ehre für die Besten Auerbachs

Im April sprießen nicht nur die Knospen: Die Stadt Auerbach ehrt dann auch stets die Besten des Vorjahres aus Sport, Ehrenamt, Kultur und Bildung im Sitzungssaal des Rathauses.

Auch heuer nahm Bürgermeister Joachim Neuß diese Aufgabe wahr und konnte nicht nur einen Anwärter zum wiederholten Male mit der blütenweißen Biscuitporzellan-Stele ehren. Für seinen Michelinstern wurde Michael Laus vom Restaurant Soul Food erneut geehrt, nachdem er schon in den Vorjahren zu den Besten Auerbachs gehört hat.

Erfolgreiche Schwimmer


Auch der Schwimmsport hat wiederkehrende Namen parat: "Manuel Reindl, Leonhard Hieke, Markus Ruff und Miriam Budek stehen", so Neuß, "für den Erfolg der Schwimmsparte des SV 08 Auerbach und holten überregionale Titel in verschiedenen Disziplinen."

Schnell unterwegs seien auch die Geschwister Sabrina, Sebastian und Christian Bachmann, allerdings nicht im Wasser sondern auf heißen Reifen: Sie gehören zu den Besten der deutschen Kartsport-Szene und wurden ebenfalls zum wiederholten Male ausgezeichnet.

Nicht nur Handball bringt in Auerbach Talente hervor, auch der Fußball tut dies. So wurde Patrick Schmidt für sein Auflaufen im Kader der 1. Mannschaft des Renommierclubs SpVgg Bayreuth und jetzt beim 1. SC Feucht geehrt.

Izmire Cengiz spielt für die DJK Gebenbach in der Landesliga. Und Franziska Trenz gehört gar zum Kader der Juniorinnen-Nationalmannschaft. Sie bestritt im Herbst 2015 gegen Schottland ihre ersten beiden Länderspiele. Dabei stand sie 70 Minuten für Deutschland im Kasten und hielt diesen völlig sauber.

Niemand erschienen


Aber natürlich darf auch der Handball nicht fehlen: Hans Deinzer nahm für die B-Jugend aus 2014 bis 2015 stellvertretend die Ehrung entgegen, die sie für den Aufstieg in die Landesliga erhielten. Mittlerweile haben sie die Saison als Meister beendet und spielen aktuell in der Qualifikation für die Bayernliga. Das Nachwuchsteam bei den Handballern in der Spielgemeinschaft Auerbach/Pegnitz hat Potenzial. Von den Verantwortlichen der 1. Mannschaft war niemand erschienen, um die Ehrung angesichts des langen Erfolges in der 3. Bundesliga entgegenzunehmen. Die aktuellen Entwicklungen hatten die Ehrung für einen Erfolg überholt, der mittlerweile Geschichte ist.

Zum wiederholten Mal ausgezeichnet wurde auch die Männerballetttruppe Happy Hoppers um Hans-Peter Klein, für ihre Erfolge.

Gar Europameister


Aus einem ganz anderen Bereich kommt Fritz Leipold, der mit seinen Araucanas, einer besonderen Hühnerart, sogar Europameister wurde. Ebenfalls als Geflügelzüchter erfolgreich ist Hans Neumüller mit den Tauben Modena Schietti schwarz.

Die Schülerzeitung


Auch 2015 konnte die Schülerzeitung Very Important News sich wieder in die Liste der Preisträger in Bayern einreihen. Erneut standen sie bundesweit auf dem Treppchen. Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder belegten sie in der Kategorie Haupt- und Mittelschulen einen "hervorragenden dritten Platz", betonte Neuß. Die Ehrung durften die Chefredakteurin Katrin Wießner und ihre Vorgängerin Melda Dalmis in Berlin vom seinerzeitigen Bundesratsvorsitzenden, dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, entgegennehmen. (Zum Thema)

Starke Leistungen

Auerbach. (swt) Als eine der besten Azubis konnte Tanja Tauber im Rathaus von Bürgermeister Joachim Neuß geehrt werden, die ihre dreijährige Lehrzeit bei der Stadt Auerbach mit Bestnoten abgeschlossen hat. Als einziges Autohaus in Deutschland ergatterte Peter Dornisch und sein Betrieb die Auszeichnung "Goldenen Opel-Service-Pokal". 17 Mal in Folge hat er die Bestnote im Bereich Mängelbeseitigung/Service-Prozess attestiert bekommen. Verantwortung im helfenden Ehrenamt übernehmen seit 25 Jahren Günther Pickel als Gerätewart bei der Feuerwehr Nitzlbuch und sei 21 Jahren ist Wilfried Heberl als Kommandant an der Spitze der gleichen Wehr. Ihnen galt der Dank der Stadt.

Ebenfalls seit 25 Jahren in verschiedenen verantwortlichen Positionen der Feuerwehr Michelfeld aktiv ist Ronald Schmiedl. Und von Kontinuität ist auch die Führungsriege der Feuerwehr in Gunzendorf geprägt. Manfred Götz, hat sich von 1990 an über 22 Jahre hinweg als Vertrauensmann aktiv für den Zusammenhalt in der Truppe eingesetzt. Seit 25 Jahren in Führungspositionen für die gleiche Ortswehr tätig ist Wolfgang Kirsch. Von 1975 an hat sich Josef Schäffner für die Wehr Gunzendorf engagiert, er wurde ebenfalls geehrt.

30 Jahre aktiv als Schriftführer im Geflügelzuchtverein ist Günter Rupprecht, seit fünf Jahren auch noch als Vorsitzender in Personalunion. Und ebenfalls seit 30 Jahren bringt sich Bernhard Lehner im Vorstand des SV Rot-Weiß Welluck, jetzt SV 08 Auerbach, ein. Ebenfalls 30 Jahre ist Ludwig Riedhammer für die Knabenkapelle als Dirigent aktiv.

Auerbach

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.