Besuchermassen strömen zwei Tage lang ins Gewerbegebiet Im Teich der Stadt Velden
Sechste Auflage der Frankenpfalzmesse wieder Besuchermagnet

Ein Shuttleservice und Parkplätze in der Nachbarschaft des Gewerbegebiets Im Teich hielten den Besucherzustrom zur Frankenpfalzmesse in Velden konstant hoch. Bilder: swt (2)

Velden/Auerbach. Handwerker, Dienstleister und das Gewerbe präsentierten sich am Wochenende bei der 6. Frankenpfalzmesse in Velden. Sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern war Auerbach stark vertreten.

Im Gewerbegebiet Im Teich, hoch über der kleinen Stadt gelegen, hatte sich eine richtige Informationsmeile entwickelt. Zwischen Heizungsbetrieben, Metallbauern oder Pflasterspezialisten zeigte die Wirtschaft aus den Frankenpfalzgemeinden viel Informatives im eigenen Zelt oder lockte eine hoher Turm Leute an, die hoch hinauswollten. Der Klettersport ist ein besonderes touristisches Merkmal der Region Frankenpfalz. Der Auerbacher Hermann Wiesner und sein Kollege Walter Währtl, beide Pioniere des Kletterns in der Region animierten zum Ausprobieren. Junge Feuerwehrleute traten zu einem Wettkampf am Kletterturm mit Überhang an.

Im Messezelt präsentierte die Regens-Wagner-Stiftung Michelfeld ihr neues Projekt "Ituwa" in der Arbeit mit behinderten Menschen. Die Abkürzung steht für "Ich tu was!". Dahinter verbirgt sich zum Beispiel ein Secondhandshop für Menschen mit Behinderung, die sich gerne mal etwas Neues zum Anziehen zum günstigen Preis kaufen wollen. Aber auch ein Kuchenlieferservice gehört dazu. Die Menschen mit Behinderung werden dabei durch Betreuer und ehrenamtliche Helfer unterstützt.

Backzubehör, Sportkleidung, neue Möbel oder Innovationen im Schlafbereich bestückten die zahlreichen Messestände. Viele Gespräche, angeforderte Angebote und auch Terminvereinbarungen gehörten für die Aussteller zum Resümee, dass sie am Abend zogen.

Logistisch hatte die Gemeinde Velden mit einen Shuttleservice und zahlreichen Parkplätzen in der näheren Umgebung einen Kraftakt vollbracht. Das Messegelände war nicht ganz einfach zu erreichen.

In jedem Frühling gehört die Frankenpfalzmesse im Wechsel mit dem Auerbacher Frühlingserwachen an der Helmut-Ott-Halle mittlerweile fest zum Veranstaltungsprogramm. Mehrere tausend Besucher an beiden Tagen bestätigten dies. Im nächsten Jahr ruft dann wieder Auerbach zum Frühlingserwachen in und um die Helmut-Ott-Halle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.