Bianca Deml leitet Kinderchor
Ab heute klingen die Stimmen

Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe als Kinderchorleiterin. Heute Abend ist erste Probe unter der Leitung von Bianca Deml. Jona, Nora und Luca sind auch ganz stolz auf die musikalische Mama. Bild: swt

"Musik liegt in der Luft", unter diesem Motto beginnt Bianca Deml am heutigen Freitag mit ihrer neuen Aufgabe als Chorleiterin des Kinderchores Ain Karem. Die 37-jährige Grundschullehrerin hat sich nach langer Überlegung nun doch entschlossen, den Kinderchor zu übernehmen.

"Ich hatte eigentlich immer gehofft, es findet sich noch jemand anderes, nachdem bekannt wurde, dass Agathe Schriml aufhört." Die Kirchenchorleiterin hatte Ain Karem interimsmäßig von ihrer Tochter Maria im September vergangenen Jahres übernommen, nachdem diese berufsbedingt die ehrenamtliche Tätigkeit niederlegte. Eigentlich nur bis Weihnachten, dann aber doch bis Ende Januar, legte Schriml nun ihrerseits das Amt nieder.

Begeisterte Musikerin


Mit Bianca Deml übernimmt eine begeisterte Musikerin die Stabführung. Mit Kindern weiß sie umzugehen. Berufsbedingt, aber auch weil sie selbst drei hat. Luca (10), Nora (8) und Jona, 16 Monate, halten die junge Mutter ganz schön auf Trab. Nebenbei arbeitet sie noch als Teilzeitlehrkraft an der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule. "Eigentlich habe ich ja genug zu tun, aber ich wollte den Kinderchor jetzt nicht sterben lassen", sagt die erfahrene Pädagogin, die bereits in der Grundschule mehrfach Musicals oder Musikstücke mit ihren Schülern einstudiert hat.

Eine erste große Premiere in der Kirche gab es zu Weihnachten mit dem Krippenspiel in Musicalform, das bei der Kinderchristmette für Begeisterung sorgte. Damals hat sie per Pfarrbrief und Mundpropaganda 26 Mädchen und Buben aktiviert, die voller Elan an vier Adventssamstagen in die Proben gingen. Aus den Kindergärten und aus allen Schulen waren junge Leute dabei.

Seit 2014 sitzt Bianca Deml auch im Auerbacher Pfarrgemeinderat, betreut derzeit die Kommunionkinder und beschäftigt sich mit der Vorbereitung des großen Festes. Es kommt nun auch noch die musikalische Vorbereitung dazu, denn der Kinderchor wird seinen ersten großen Auftritt unter neuer Leitung wohl am Weißen Sonntag haben, wenn die 29 Erstkommunikanten zum Tisch des Herrn gehen.

Zwischen 15 und 20 Kinder singen derzeit bei Ain Karem, Bianca Deml hofft, dass es noch mehr werden. Auch Tochter Nora ist mit dabei. Sie lernt gerade das Gitarrespielen. Das beherrscht auch die Mama, Flöte und Querflöte ebenso. Klavierspielen wäre ein Traum der jungen Frau, bislang gibt es aber kein Klavier im Hause Deml. "Aber wenn Nora anfängt, es zu lernen, dann lerne ich mit", schmunzelt sie auch in Richtung Ehemann Andreas.

Der war bislang nicht so begeistert von der Idee mit dem Klavier, kann sich aber gegen soviel geballte Frauenpower nur schwer wehren, wie er lächelnd zugibt. Er unterstützt seine Frau bei ihren vielen ehrenamtlichen Aufgaben, wo es nur geht. Und wenn bei der vielen Arbeit mit Kindern, Haus und Job noch Zeit bleibt, dann gehen die Demls gerne auf Reisen. Neuseeland, USA und natürlich viele Länder in Europa gehörten schon zu den Zielen der Familie.

Die Leiterin ist sich bewusst, dass die Arbeit mit dem Chor sehr zeitaufwendig wird. Doch es lohne sich, vor allem für die Kinder, dass der Chor bestehen bleibt. Wer nun Lust bekommen hat, mitzusingen, der kann heute um 17.30 Uhr in die Arche kommen. Dann findet die erste Probe statt. "Singen ist Kraftfutter für Kindergehirne, bringt Freude, macht Spaß und ist in der Gemeinschaft doppelt so schön", betont Deml und freut sich auf die Probe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderchor (9)OnlineFirst (12903)Bianca Deml (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.