Duo Moody Food serviert in Ranna Seelennahrung
Idyllischer Konzertort

Südamerikanische Klänge und klassische Musik boten Christine Ott (links) und Catherine Winter in der Magdalenenkapelle. Bild: swt

Auerbach/Ranna. Ein virtuoses Konzert gaben am Sonntagnachmittag die Auerbacher Musikerinnen Catherine Winter und Christine Ott. Moody Food nennen sich die beiden, was frei übersetzt "Seelennahrung" heißt. Und die ist für die Ohren bestimmt. Das Publikum war begeistert, vor allem auch von der erstmals als Konzertkulisse dienenden Magdalenenkapelle in Ranna.

Den Namen gaben sich die beiden erst kürzlich. Nachdem sie bei Freunden und in sozialen Netzwerken um Vorschläge gebeten hatten, wurden sie bei Shakespeare fündig: "Give me music; music, the moody food of those who trade in love". Beide sind als Dozentinnen für Gitarre (Christine Ott), Querflöte und Gesang (Catherine Winter) bei der Plattform "MIA - Musikunterricht in Auerbach" aktiv. Ihren ersten großen Auftritt hatten sie beim Festabend anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft mit Laneuveville.

Am Sonntag standen südamerikanische und klassische Musik auf dem Programm. Auch mit Gesang wurde untermalt. Christine Ott spielt klassische Gitarre, Catherine Winter Klarinette, Querflöte und Klavier. Tango, Samba, Bossa Nova waren zu hören.

Den idyllischen Konzertort hatte Catherine Winter organisiert, die in Ranna wohnt, wo die Magdalenenkapelle steht. "Im Altarraum ist die Akustik besonders gut", meint sie und wünscht sich, dass dort mehr Konzerte gegeben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.