Eine-Welt-Verein spendet 2000 Euro an Waisenhaus
Ein Beitrag zur Menschlichkeit

Felicitas Scheller und Roland Achatz übergaben die Spende an Peter Spätling (Mitte). Bild: swt

Der Eine-Welt-Verein Auerbach hat wieder eine große Spende übergeben. Felicitas Scheller und Roland Achatz überreichten an Peter Spätling aus Pegnitz 2000 Euro zur Unterstützung des Waisenhauses Orlindi House of Safety in Katutura in Namibia.

Es leben dort 30 Mädchen und Buben, vom Kleinkind bis zum Grundschulalter. Viele davon sind Vollwaisen, manche wurden als Findelkind abgegeben, einige sind HIV-positiv. Momentan werden dort neue Matratzen für die Kinderbetten gebraucht auch ein Sonnensegel, damit die Kleinen im Schatten spielen können, wäre wünschenswert.

Der Erlös wurde durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen im Eine-Welt-Café auf der Bergwerksweihnacht erzielt, und nur durch die vielen Kuchenspenden möglich. Ein kleiner Teil davon kommt dadurch zustande, dass alle Mitarbeiter des Weltladens ehrenamtlich tätig sind und dadurch alle Wiederverkäuferrabatte gespendet werden können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waisenhaus (3)Namibia (3)Eine-Welt-Verein (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.