Gemeinsame Pflanzaktion der Grundschule mit Unterstützung der Raiffeisenbank
Kinder sorgen für Wachstum

In einer konzertierten Aktion mit dem Forstrevier der Stadt, der Waldbesitzervereinigung Sulzbach-Rosenberg und der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule will die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung als Initiator einen Beitrag dazu leisten, die Umwelt ein Stück lebenswerter zu gestalten.

Viertklässler beteiligten sich an der Pflanzaktion und setzten unter Anleitung der Männer vom Fach, Revierleiter Johannes Hauke und dem Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Sulzbach-Rosenberg, Forstwirt Uwe Gmach, auf städtischem Grund 710 Bäume und Sträucher. Sie werden über acht Tonnen Kohlendioxid binden. "Das ist der Ausstoß, um einmal um die Erde zu fahren", erklärte Frank-E. Kirchhof, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank, den Kindern vor Ort.

Ein rund 1200 Quadratmeter großes, abgeholztes Waldstück wird, geschützt durch 200 Meter laufenden Zaun, damit wieder aufgeforstet. "Bäume sind ein Thema in unserer Bank", erklärte Kirchhof. Aus dem Umstand heraus, der Umwelt zuliebe Papier zu sparen, sei die Idee dieser Pflanzaktion unter dem Motto "Ein Baum für unsere Zukunft" entstanden. Alle Beteiligten erhoffen sich natürlich eine gute Entwicklung für Vogelkirsche, Elsbeere, Sanddorn, Heckenkirsche, gewöhnliche Pfaffenhütchen und Spitzahorn.

"In 100 Jahren werden wir nachschauen, ob sie gewachsen sind", scherzte die Schulleiterin Gabriele Appl, die den Dank der Schule für die Organisation dieses besonderen Tags an die Raiffeisenbank überbrachte. Die Schüler könnten hier mit praktischen Erfahrungen und Spaß an der Sache lernen. Mit einem Dankeschön würdigte Bürgermeister Joachim Neuß die Überlassung der Pflanzen für dieses städtische Hanggrundstück bei Hammerberg (Ortsteil Michelfeld), das aufgeforstet werden musste.

Überraschend auch für ihn die vielen Profis in Sachen Pflanzung unter den Kindern. "Vielleicht könnt ihr mal bei einem Spaziergang euren Eltern zeigen, was ihr eigenhändig geleistet habt." Damit diese Maßnahme an Nachhaltigkeit gewinnt, plant die Raiffeisenbank für 2017 eine weitere Baumpflanzaktion im Geschäftsgebiet Freihung/Weiherhammer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.