Hausmann mit vier Schafkopfrunden

Zur Geburtstagsgratulation versammelt sind (stehend, von links) Bürgermeister Joachim Neuß, Jubilar Ludwig Kraus, Tochter Michaela mit ihrem Mann Thomas, Schwiegersohn Michael sowie die Enkel Benno, Elina und Fanny. Den Fototermin verpassten Enkelin Nelly und ihre Mutter Claudia, die noch bei der Kommunionvorbereitung waren. Bild: sck
Besuch von Bürgermeister Joachim Neuß bekam am Mittwoch Ludwig Kraus in Hagenohe. Das Stadtoberhaupt gratulierte ihm zum 80. Geburtstag und brachte ein Wellnesskörbchen mit.

Der Jubilar kam in Hagenohe zur Welt und betrieb dort bis 1970 seine Landwirtschaft. Dann schulte er um und arbeitete in der KSB Pegnitz; erst als Einsteller und später dann als Dreher an den Karussellautomaten. Seine oberfränkische Frau Johanna Wagner aus Neusess bei Kulmbach lernte Ludwig Kraus im Urlaub in Österreich kennen. 1976 im Wonnemonat Mai gab sich das Paar das Jawort. Im April 1977 kamen die Zwillinge Claudia und Michaela zur Welt. Seine Frau setzte sich im Amt der Ortssprecherin der ehemaligen Gemeinde Ranzenthal ein. Als sie 1994 im Alter von nur 40 Jahren starb, übernahm er das Amt für den Rest der Wahlperiode und stellte sich anschließend für weitere sechs Jahre zur Verfügung.

Seinen beiden Mädchen war Ludwig Kraus ein alleinerziehender Vater. Michaela studierte und wurde Lehrerin; Claudia arbeitet als Kauffrau für Bürokommunikation in Auerbach. Beide sind verheiratet; die vier Enkel Elina, Fanny, Nelly und Benno gratuliertem ihrem Opa zum runden Geburtstag. Jetzt freut sich die Familie auf Nellys Erstkommunion am kommenden Sonntag.

Der Hausmann Ludwig Kraus mit den Haupttätigkeiten Kochen, Waschen und Bügeln bezeichnet sich selbst gerne scherzhaft als "Ko-Wa-Bü-Trampel". Als Mitglied von CSU, Verkehrswacht, Feuerwehr und Rotem Kreuz nimmt er am öffentlichen Leben teil und frönt seinem Hobby in vier Schafkopfrunden von Troschenreuth bis Edelsfeld.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.