Hildegard und Herbert Schmitt entwerfen Hinterglasmalereien für St. Magdalenenkapelle
Neue Bilder zieren Sakralbau

Kirchenpfleger Wilhelm Schelz, René Popp, Dekan Pater Markus Flasinski und Architekt Helmut Schmidt berieten über die beste Position für die Kreuzwegbilder. Bild: sck

Ranna. Die St. Magdalenenkapelle bei Ranna erhält neue Kreuzwegstationen. Das renovierte Gotteshaus wird Dekan Pater Markus Flasinski CR anlässlich eines Festgottesdienstes morgen, Sonntag, wieder seiner Bestimmung übergeben.

Hildegard und Herbert Schmitt von der Glas-Galerie Schmitt in Zwiesel fertigten Bilder von 14 Kreuzwegstationen in Hinterglasmalerei an. Bei dieser besonderen Art der Glasmalerei liegen sich die Mal- und die Schauseite gegenüber. Die Herausforderung für den Künstler liegt darin, das Motiv mit lichtundurchlässigen Farben rückwärts und spiegelverkehrt zu dem Gemälde aufzubauen. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Eugen Eckert beauftragte die Künstlerin Hildegard Schmitt, die Bilder anzufertigen. Anschließend versah Schmitt sie mit einem stilvoll silber-rötlich marmoriertem Rahmen.

Nach der Lieferung der Kreuzwegbilder für den renovierten Sakralbau bei Ranna trafen sich die Verantwortlichen um Pater Markus Flasinski in dem Gotteshaus. Architekt Hartmut Schmidt aus Hoilfeld erarbeitete durch genaues Abmessen die besten Positionen für die Bilder.

Auf Wunsch des Dekans fertigt René Popp von der Schreinerei Popp nun die Kreuze an, die über den Kreuzwegstationen mit Stockschrauben in die Wand gedreht werden. Bei Renovierungsbedarf oder ähnlichen Gelegenheiten können sie dann kurzfristig wieder leicht gelöst werden.

Mit Kirchenpfleger Wilhelm Schelz und Mesner Wolfgang Meiler wurde weiter über die Gotteslobablage und ein Provisorium für einen Weihwasserkessel beraten. Diese sollen in einem "künstlerisch einheitlichem Konzept" mit dem Volksaltar erarbeitet werden, wie es von Pfarrer Flasinski gewünscht und von der Kirchenverwaltung beschlossen wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gottesdienst (175)Kirche (286)Kreuzweg (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.