Lese-Projekt an der Auerbacher Grundschule
Ins Reich der Fantasie

Rektorin Gabriele Appl und das Kollegium stehen voll hinter dem Lese-Projekt an der Auerbacher Grundschule. Bild: swt

Winterzeit ist Bücherzeit. Das ist auch an der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule so. Vorlesestündchen kurz vor Weihnachten sollen die Kinder auf das Fest einstimmen und die Literatur in den Mittelpunkt rücken.

Rektorin Gabriele Appl erklärt im Gespräch mit unserer Zeitung diese Aktion.

Frau Appl, wer kam denn auf die Idee zum Lese-Projekt?

Gabriele Appl: Wir haben in der Schuljahresanfangskonferenz im Kollegium Vorschläge für ein mögliches Jahresthema gesammelt. Diese Vorschläge habe ich dann aufgelistet. Jede Lehrkraft durfte sogenannte Wertungspunkte vergeben - und die meisten dieser Punkte hatte das Thema "Lesen".

Also gehen wir gerne miteinander dieses Thema an und bieten während des Schuljahres den Kindern unterschiedlichste Aktionen und Projekte. Autorenlesungen, Vorlesewettbewerb, Bücherflohmarkt, und "Lesen aus dem Schuhkarton".

Was ist der Hintergrund?

Appl: Der eigentliche Hintergedanke bei dieser Aktion ist: Unsere Schüler brauchen Vorlesezeiten, unsere Kinder genießen Vorlesezeiten.

Ich selber kann in meinem Unterricht immer wieder die interessante Erfahrung machen, dass die Schüler vor allem beim Vorlesen ganz still und ruhig werden - was wollen wir eigentlich mehr, besser gesagt, was wollen wir in der eigentlich staaden Zeit mehr?

Wie oft wird gelesen und welche Texte kommen zum Zug?

Appl: Es wird am Montag und Dienstag jeweils von 10.05 Uhr bis circa 10.50 Uhr vorgelesen. Wir haben pro Tag etwa 20 Vorlesestationen. Was die Literatur betrifft, da ist querbeet alles vertreten: Weihnachtsbücher, Klassiker wie die Olchies, Pippi Langstrumpf, Frau Holle, Millie, um nur einige Beispiele zu nennen.

Auch einige unbekannte Werke sind dabei, was die Sache umso spannender macht. Was mich persönlich sehr freut, ist, dass alle Lehrkräfte mitmachen und sich einige Klassenelternsprecher an diesen Vorlesestunden beteiligen. Wenn diese Aktion erfolgreich ist - wir machen solch ein "Lesen aus dem Schuhkarton" zum ersten Mal - dann wiederholen wir das Ganze in diesem Schuljahr. Denn Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.