Mit 90 erledigt Käthe Machaczek so manches selbst
Backen macht ihr Spaß

Viele Besucher stellten sich am Mittwoch bei Käthe Machaczek ein. Neben ihrer Familie gratulierten auch Bürgermeister Joachim Neuß (links) und Pater Markus Flasinski zum 90. Geburtstag. Bild: eb

Michelfeld. Die Schaffensfreude ist für Käthe Machaczek Lebenselixier. Das wird auch mit ein Grund sein, dass sie am Mittwoch geistig fit und körperlich zufrieden im Kreise ihrer Lieben den 90. Geburtstag feiern durfte.

Sie ist in Fischstein geboren; zur Schule und Kirche ging sie in Michelfeld. Obwohl sie dort schon seit 52 Jahren wohnt, hält die Jubilarin immer noch Kontakt zu den ehemaligen Fischsteiner Nachbarn.

1947 heiratete sie den Zahnarzt Otto Machaczek, dessen Schwiegersohn Dr. Heinrich Krodel sein Nachfolger wurde. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor, Isolde und Udo. Drei Enkel und drei Urenkel bereiten Käthe Machaczek Freude. Sie hat auch einen Neffen in der Familie aufgenommen, als dessen Mutter starb.

Langweilig wird es Käthe Machaczek auch in ihrem hohen Alter nicht, denn sie hilft beim Kochen mit. Das Kuchenbacken macht ihr noch Freude, und sie erledigt auch andere Arbeiten im Haushalt.

Zum Gratulieren kam Bürgermeister Joachim Neuß mit einem Geschenk. Im Namen von Landrat Richard Reisinger überreichte der Rathauschef die Landkreismedaille. Grüße von der Pfarrgemeinde überbrachten Pater Markus Flasinski und Emmi Dietl. Den Gratulanten schloss sich Dieter Möller als Vorsitzender der Jägerkameradschaft an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.