Motorradgottesdienst auf Maffei
Biken mit Segen

Standesgemäß wurde Pater Markus Flasinski (Sozius) von Helmut Zerreis zum Motorradgottesdienst mit der Maschine chauffiert.

Chrom blitzte in der Sonne, Benzingeruch lag in der Luft, PS-potente Motoren schnurrten - was war da rund um Maffei los?

Zum 11. Mal hatte das Mogo-Team um Thomas und Claudia Kormann den Motorradgottesdienst organisiert, auch in diesem Jahr wieder auf dem ehemaligen Bergwerksgelände auf Maffei. Rund 100 Biker waren mit ihren schweren Maschinen gekommen, aus dem Raum Tirschenreuth, aus Bamberg und sogar aus Taufkirchen hatten sie teils lange Anfahrtswege in Kauf genommen, um gemeinsam mit den Auerbachern einen Motorradgottesdienst zu feiern.

Treffpunkt war am Aldi-Parkplatz, von wo aus der Konvoi zu einer Rundfahrt durch die Ortsteile startete und schließlich die Zufahrt zum Bergwerk entlangfuhr. Angeführt wurde der Korso von Helmut Zerreis, der den Auerbacher Pfarrer Dekan Markus Flasinski auf dem Sozius chauffierte.

Florian 112


Gleich danach kam das Feuerwehrmotorrad der Auerbacher Wehr, Florian 112. Es folgten viele weitere, mit und ohne Beiwagen, Harleys, Goldwings, BMW-Boxer und weitere Modelle, die in Bikerkreisen bekannt und beliebt sind.

Dekan Markus Flasinski zelebrierte zusammen mit dem ehemaligen Auerbacher Kaplan Pater Paul Kruczek die Messe unter dem Maffeibühnendach, musikalisch begleitet von Willy und Diana. Pater Paul, selbst begeisterter Biker, war mit einer Abordnung aus seiner jetzigen Heimatpfarrei Taufkirchen gekommen. Vor dem Altar, flankiert vom Feuerwehrmotorrad und einer weiteren Maschine, lag ein Kreuz aus Helmen. Nach dem festlichen Gottesdienst, dem auch viele nichtmotorisierte Gläubige beiwohnten, konnten sich die Biker bei Benzingesprächen Kaffee und Kuchen sowie gegrillte Spezialitäten schmecken lassen. Das Wetter spielte mit und die Organisatoren waren rundum zufrieden.
Weitere Beiträge zu den Themen: OnlineFirst (12902)Mogo (2)Maffei (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.