Polizei sucht Zeugen
Blumendiebe in Auerbach unterwegs

Symbolbild: dpa

In Auerbach haben es Diebe zur Zeit auf Blumen abgesehen. Wie die Polizei mitteilt, bekam ein Blumentopf Beine, außerdem entwendeten Unbekannte zwei Blumensträuße vom Friedhof.

In der Nacht vom 18. auf 19.Juli verschwand vom Eingangsbereich einer Arztpraxis in Auerbach ein größerer blauer Blumentopf, der mit Margeriten, Efeu und Hängepetunien bepflanzt war.

Dieb kennt keine Grenzen


Zu einem besonders dreisten Diebstahl kam es, wie die Polizeiinspektion Auerbach erst jetzt mitteilte, bereits am vorletzten Wochenende zwischen 9.Juli, 10 Uhr und 10.Juli, 18 Uhr. Ein bislang unbekannter Täter nahm auf dem Friedhof zwei Blumensträuße an sich, die auf einem Familiengrab lagen. "Der Blumenschmuck stammte von einer erst wenige Tage zurückliegenden Bestattung, was die Unverfrorenheit des Täters unterstreicht", heißt es im Polizeibericht.

Die entwendeten beiden großen Gärtnereisträuße, die einen Gesamtwert von etwa 100 Euro haben, waren je aus etwa 10 weißen „Calla“-Blumen gebunden und hatten einen Durchmesser bzw. ein Volumen von circa 50cm x 50cm.

Hinweise auf den Verbleib des Pflanzgefäße, sowie zum Diebstahl auf dem Friedhof nimmt die Polizeiinspektion Auerbach unter der Rufnummer 09643/92040 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Diebstahl (173)Blumen (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.