Regens-Wagner-Stiftung beim Schnupperschießen
Bei der Luftpistole am Drücker

Der Schützenverein 1890 Auerbach unterstützte das Angebot der offenen Hilfen von Regens Wagner mit einem Schnupperschießen. Bild: hfz

Der Schützenverein 1890 Auerbach bot im Zuge eines Angebotes der offenen Hilfen von Regens Wagner ein Schnupperschießen an.

Dazu meldeten sich spontan sechs Teilnehmer. Sie kamen mit Martin Bundscherer, dessen Zuständigkeitsbereich die offene Hilfen im Landkreis Amberg-Sulzbach und in der Stadt Amberg sind, zum Schützenheim. Empfangen vom SV-Vorsitzenden Dietmar Neugebauer, am Schießstand eingewiesen und beaufsichtigt von Günter Lanz und Norbert Trenz, durfte mit dem Laser-Gewehr und der Luftpistole geschossen werden. Begleitet wurden sie auch von zwei Betreuern der offenen Hilfen. Anschließend lockte ein gemeinsames Pizzaessen. Die Resonanz war überaus positiv, und häufigere Schießnachmittage beim Auerbacher Schützenverein sind bereits angedacht. Die offenen Hilfen sind ein Angebot der Regens-Wagner-Stiftung. Damit wird das Bestreben von Menschen mit Behinderungen unterstützt, ihr Leben weitgehend so zu gestalten, wie sie es möchten, ob zu Hause, in der Freizeit, in der Arbeit und in der Schule. Für Anmeldungen oder bei Fragen wendet man sich an das Büro der offenen Hilfen Sulzbach-Rosenberg, 09661/811 98 98 (offene-hilfen-amberg-sulzbach@regens-wagner.de) oder Bayreuth, 09241/80 90 333.
Weitere Beiträge zu den Themen: Regens Wagner (4)Schützenverein 1890 Auerbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.