Reitclub Auerbach hat gleich in mehrfacher Hinsicht Grund zur Freude
Rechtsstreit beendet und prominenter Gast in Sicht

Langjährige Treue belohnte der Reitclub bei seiner Hauptversammlung mit Ehrennadeln und Urkunden. Mit im Bild Vorsitzender Hans-Jörg Wildung, stellvertretende Vorsitzende Lisa Nürnberger, Sportwart Cornelia Müller und Jugendwart Theresa Schleicher. Bild: cs

Immer mehr Frauen tragen Verantwortung in der Führungsriege des Reitclubs. "Wir sind Vorreiter, auch bei der Frauenquote", sagt der Vorsitzende Hans-Jörg Wildung. Er freut sich zudem über das Ende eines Rechtsstreits und die Aussicht auf einen prominenten Gast.

"Mir fällt ein Stein vom Herzen", meldete Wildung den Schlussstrich unter die Querelen mit einer Familie und einem weiteren Mitglied, die den Verein in den vergangenen zwei Jahren belastet hätten. Die juristische Auseinandersetzung, die bis vors Oberlandesgericht Nürnberg führte, sei zugunsten des Reitclubs abgeschlossen. Nach dem Austritt der Kontrahenten kehre jetzt wieder Ruhe ein.

"Es hat sich dennoch einiges getan", zeigte Wildung im Rückblick auf. Langjährige Mitglieder leisteten ihren Anteil dazu und hätten dem Verein dadurch viel Gutes angedeihen lassen: "Sonst würde diese Anlage nicht mehr existieren."

Dressurplatz verbessern


Allerdings entstehe bei Arbeitseinsätze oft der Eindruck eines "Mitgliederschwunds". Nicht aufgehoben, sondern nur verschoben stehen Pflasterarbeiten an. Eventuell heuer noch soll auch der Dressurplatz durch einen neuen Untergrund verbessert werden. "Der Vorsitzende konnte sich damit im Vorjahr bei einer Zusammenkunft mit den Pferdebesitzern nicht durchsetzen", begründete Wildung die Verzögerung.

Die Auslastung der Boxen soll kontinuierlich verfolgt werden und wieder Geld in die Kasse bringen. Statt auf dem Postweg sollen die Mitglieder künftig online mit Informationen versorgt werden. Eine neue Homepage wird derzeit eingerichtet.

Schulpferd verloren


Gut angenommen wurden das Ferienprogramm und der Lehrgang Sitzschulung. Auch in finanzieller Hinsicht ein Erfolg war das Kutschfahrturnier in Kühlenfels, das der RC Auerbach organisierte. Eine bittere Pille zu schlucken hatte der Verein 2015 mit dem Verlust des Schulpferdes. Die Suche nach Ersatz sei nicht einfach.

"Es ist ein bisschen übrig geblieben", bilanzierte Angela Löckert die Finanzlage. Für die Kassenprüfer Reinhard Lindner und Roland Dörfler gab es nichts zu beanstanden. "Wenn wir sparen und zusammenhelfen, dann sind wir auf einem guten Weg", appellierte Dörfler.

Zügig gingen die Neuwahlen über die Bühne. Von den 30 Stimmberechtigten entschieden sich 26 in geheimer Wahl für Hans-Jörg Wildung als Vorsitzenden. Für Florian Erlwein, der nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Lisa Nürnberger mit überwiegender Mehrheit als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Neu ist auch Cornelia Müller im Amt des Sportwarts. Birgit Iberl trat nicht mehr zur Wahl an.

Ein absoluter Höhepunkt, so gut wie sicher in trockenen Tüchern, erwartet Mitglieder und Freunde des Reitsports am Sonntag, 1. Mai, beim Tag der offenen Tür. "Ich hoffe, dass es gelingt", gab sich der Vorsitzende Hans-Jörg Wildung zuversichtlich, den Weltklassereiter Michael Jung, Olympiasieger und Weltmeister im Vielseitigkeitsreiten, auf der Anlage an der Dornbacher Straße begrüßen zu können. Davon erhofft er sich einen Anreiz nicht nur für aktive Reiter, zu einer Autogrammstunde oder einer Reitvorführung zu kommen.

Reitclub AuerbachWahlen

Vorsitzender: Hans-Jörg Wildung

Stellvertreterin: Lisa Nürnberger

Kassengeschäfte: Angela Löckert

Schriftführer: Thomas Ziegler

Sportwart: Cornelia Müller

Jugendwart: Theresa Schleicher

Beisitzer: Sabrina Ringl Heidi Erlwein

Kassenprüfer: Kerstin Schmiedl Florian Erlwein

Ehrungen

35 Jahre Mitgliedschaft: Bernd Schwarz, Mike Fischer, Kerstin Schmiedl.

20 Jahre: Roland Dörfler, Emmi Schlegl, Carola Dörfler.

15 Jahre: Laura Hofmann, Nadine Hofmann, Marion Lauber.

Zehn Jahre: Jessica Lindner, Katharina Dimler. (cs)

Es ist ein bisschen übrig geblieben.Kassiererin Angela Löckert
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.