Resurrektionisten wirken seit 30 Jahren in der Pfarrei St. Johannes der Täufer und ihren ...
Zehn Patres am Altar

Der Gottesdienst am Tag der deutschen Einheit stand im Zeichen des Dankes für das 30-jährige Wirken der Resurrektionisten in Auerbach. Bild: sck

Seit 30 Jahren wirken Resurrektionisten-Patres in Auerbach. Dank ihres Einsatzes bewahrheitete sich eine große Sorge des langjährigen Pfarrers Johann Ritter nicht.

Eine Reihe von Ordensgeistlichen der Resurrektionisten traf sich am Wochenende in Auerbach zu Konsultationen. Am Montag feierten zehn Patres mit der Pfarrgemeinde den Tag der deutschen Einheit. In einer Eucharistiefeier, gestaltet durch das Orgelspiel von Michaela Neukam, dankten sie für 30 Jahre seelsorgliches Wirken in Pfarrei und Dekanat.

Dekan Pater Markus Flasinski erinnerte an die Sehnsucht danach, dass das Volk wieder eins wird; dass die Mauer fällt, die Freunde, Bekannte und sogar Familien trennte. Diese Sehnsucht erfüllte sich in der Wiedervereinigung. Er fragte aber weiter: "Wie steht es mit der Sehnsucht nach Gott?" Er beschrieb sie mit den Worten des heiligen Augustinus: "Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet, Herr, in Dir."

Die ersten Resurrektionistenpatres kamen schon zu Lebzeiten von Pfarrer Johann Ritter nach Auerbach. Er hatte sich angesichts des Priestermangels gesorgt, die Pfarrei könnte nach seinem Tod verwaisen. Dank der Resurrektionisten blieb der Pfarrgemeinde und ihren Filialen eine Vakanz erspart, als Pfarrer Ritter am 18. Oktober 1986 verstarb. Pater Wladyslaw Dymny wurde sein Nachfolger und der erste polnische Priester in der Pfarrei St. Johannes der Täufer. Er leitete sie bis Februar 2003 und übergab sie dann an Pater Krzystof Wylla.

Von ihm übernahm Pater Dominik Sobolewski im September 2004 die Pfarrführung. Der Bamberger Erzbischof Dr. Ludwig Schick ernannte ihn darüber hinaus zum Dekan. Pater Markus Flasinski trat zum 1. September 2015 die Nachfolger als Pfarrer und dann auch als Dekan an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrei Auerbach (4)Pater Markus Flasinski (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.