SC Glückauf bietet Eisstockschießen an
Kräftige Schübe

Die einen haben bereits die Nase voll von sibirischen Graden, andere wünschen sich noch mehr eisige Tage. Sie möchten dem Wintersport frönen, so auch die Mitglieder des SC Glückauf, die ihren Spaß als Eisstockschützen gefunden haben. Die Idee wurde eigentlich schon im vergangenen Herbst geboren, auch für die dazu notwendige Bahn. Nach einer Anfrage an den Vorstand gab es grünes Licht für die Nutzung des inzwischen stillgelegten dritten Feldes der Tennisanlage innerhalb des Sportgeländes.

Zahlreiche Helfer sorgten für die entsprechenden Voraussetzungen bis der Frost einsetzte. Am vergangenen Mittwoch konnte erstmals geschoben werden. Um die 15 Eisstockschützen fanden sich daraufhin täglich ein. Solange es die Witterung zulässt, will man diesem Vergnügen frönen, zunächst noch der Sparte "Hobbysport" mit Abteilungsleiter Erwin Kraus angegliedert. Doch gibt es bereits Überlegungen über die Gründung einer eigenen Sparte. Auch SC-Vorsitzender Jürgen Neubauer zeigt sich offen, man will Alternativen anbieten.

Ins Spiel gebracht wird vor allem die ideale Lage durch die Stadtnähe. Willkommen sind Männer, Frauen und Kinder. Eventuell lässt sich der Wintersport sogar in den Sommermonaten auf Asphalt betreiben, auch darüber wird nachgedacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wintersport (30)SC Glückauf (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.