Schwerverletzter nach Betriebsunfall in Auerbach
Sturz aus zwei Meter Höhe

Symbolbild: dpa

Schwere Verletzungen trug ein Arbeiter bei einem Sturz aus über zwei Meter Höhe in einer Auerbacher Fabrik davon.

Am Donnerstag, 29. September, gegen 10.15 Uhr befand sich der 57-Jährige auf einem 2,20 m hohen Regal. Durch eine Unachtsamkeit stürzte er nach hinten von diesem Regal zunächst auf eine Maschine und anschließend auf den Boden. Da er zum Glück noch ansprechbar war, konnte laut Polizeimeldung ein Fremdverschulden vor Ort ausgeschlossen werden. Er wurde mit Verdacht auf eine Rückenverletzung mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Ein vorsorglich hinzugezogener Rettungshubschrauber wurde glücklicherweise nicht benötigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.