Stadt bietet Inventar des Hotels Goldner Löwe an
Chance für Vereine

Für Freitag ist ein Besichtigungstermin angesetzt, an dem Vereine nach brauchbaren Teilen des Ruder-Inventars Ausschau halten können. Bild: swt

Nun hat also doch kein Auktionshaus Interesse am Inventar des in Insolvenz gegangenen Hotels Goldner Löwe in Auerbach. Stattdessen gibt die Stadt den Vereinen die Möglichkeit, Teile der Einrichtung oder Ausstattungsgegenstände zu erwerben.

Bei einer Besichtigung des Objekts hat sich der Bauausschuss auf dieses Vorgehen verständigt. Die Vereine erhielten Schreiben, in denen der Bürgermeister mitteilt, dass die angefragten Auktionshäuser kein Interesse zeigten. Vertreter der Vereine haben am Freitag, 21. Oktober, um 9 Uhr die Gelegenheit zu einer Besichtigung und zum Kauf der Objekte, für die sie Verwendung haben. Das könnten zum Beispiel Gastroeinrichtungen sein. Eine Abholung ist dann auch separat möglich.

Maximal zwei Personen pro Verein sollen an dieser Besichtigung teilnehmen. Sie müssen sich noch heute namentlich registrieren lassen. Mehr Infos im Rathaus bei Uwe Lindner, (09643/20 31, uwe.lindner@auerbach.de) oder Margit Ebner (09643/20 14, margit.ebner@auerbach.de).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.