Stadtverband dankt den Auerbacher Christkindern Selina Meisel und Lena Ziegler
Bei Alt und Jung angekommen

Mit Blumen, Konfekt, einem von Bianca Deml liebevoll zusammengestellten Fotoalbum und einem Kuvert drückte der Stadtverband den Dank an Selina Meisel (rechts) und Lena Ziegler für 40 Stunden Einsatz aus. Mit im Bild 1. Vorsitzender Eugen Eckert (rechts), sein Stellvertreter Theo Schleicher und Alfred Graf (links). Bild: cs

Ihr Amt füllten Selina Meisel und Lena Ziegler mit Leib und Seele aus. Die Anerkennung und den Dank des Stadtverbands nahmen die beiden Auerbacher Christkinder am Dienstagabend entgegen.

"Selina Meisel und Lena Ziegler haben den Stadtverband in seinem 20. Jubiläumsjahr hervorragend repräsentiert", zeigte sich Vorsitzender Eugen Eckert von ihren Auftritten begeistert und bat sie auch gleich, über eine Verlängerung ihres Engagements nachzudenken: "Ihr seid bei Alt und Jung gut angekommen."

Spaß und Freude hat die Zusammenarbeit mit den himmlischen Botschafterinnen auch Alfred Graf gemacht. Aus seiner Feder stammt der Prolog. Er sorgte nicht nur für den rhetorischen Schliff, sondern begleitete sie auch bei ihren immerhin 16 Einsätzen. Zu den größeren Terminen zählten der Adventsmarkt, die Besuche in den Altenheimen St. Hedwig und Jakobushof, die Seniorenfeier der Stadt und die Weihnachtsfeier der Rosenhof-Siedler.

"Es war eine schöne Zeit mit Euch", sagte Graf und lobte Eifer, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und einen hervorragenden Vortrag. Viel Zustimmung sei auch von außen heran getragen worden. Mehr als 500 Besucher ließen sich bei der Eröffnung des Adventsmarkts anlocken und füllten die Budenstadt mit Leben.

In das Dankeschön des Stadtverbandes eingebunden waren neben Alfred Graf auch "Hausschneiderin" Emmi Meisel. Sie hält die Gewänder in einem Topzustand und nimmt notwendige Änderungen vor. Anton Lord schlüpft Jahr für Jahr in die Nikolaus-Rolle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachten (428)Advent (96)OnlineFirst (12812)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.