Unbekannte überfallen 29-Jährigen in Auerbach
Opfer gelingt die Flucht

Der junge Mann war gerade auf dem Heimweg, als ihn zwei Unbekannte überfielen. Die Räuber forderten Geld. Doch der 29-Jährige konnte ihnen entkommen.

Der Mann war am Montag gegen 0.15 Uhr zu Fuß in der oberen Vorstadt in Auerbach unterwegs, als er auf die zwei Räuber traf. Die Unbekannten stellten sich ihm in den Weg und forderten Geld. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz kam es zu einem Gerangel mit den Angreifern, das Opfer konnte fliehen. Beute machten die Täter keine. Bei der Auseinandersetzung wurde der 29-Jährige leicht verletzt.

Er ging zur Auerbacher Polizei und zeigte die Straftat an. Die Beamten leiteten erste Ermittlungen ein und gaben diese dann zur weiteren Sachbearbeitung an die Kriminalpolizei in Amberg. Zeugen, die zur Zeit des Raubüberfalls Beobachtungen im Bereich des Tatorts oder in der näheren Umgebung gemacht haben, sollen sich bei der Kripo in Amberg(09621/890-0) melden.

Die beiden TäterDie beiden Räuber, die einen 29-Jährigen in Auerbach überfallen haben, werden wie folgt beschrieben. Einer war ein jüngerer Mann, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug Jeans und einen schwarzen Kapuzenpulli. Der zweite war ebenfalls ein jüngerer Mann, circa 1,85 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einer dunklen, weiten Hose sowie einem hellgrauen Pulli mit Reißverschluss. Außerdem trug er eine Baseballkappe. (san)
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2666)Raubüberfall (39)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.