Versuchter Raub in Auerbach
Polizei sucht nach Zeugen

(Foto: dpa)

Als ein 29-Jähriger am Montag, 13. Juni, gegen 00.15 Uhr, zu Fuß auf dem Nachhauseweg war, wurde er laut Angaben der Polizei vom Montag von zwei Unbekannten überfallen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Das Geschehen ereignete sich in der Straße Obere Vorstadt in Auerbach.



Einer der Männer habe sich dem 29-Jährigen in den Weg gestellt und ihn zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Im weiteren Verlauf sei es zu einem Gerangel zwischen den drei Männern gekommen, in dem es dem Geschädigten gelungen sei, ohne die Herausgabe von Gegenständen zu fliehen.

Der 29-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen und zeigte den Vorfall bei der Polizeiinspektion Auerbach an. Diese hat den Fall inzwischen an die Kriminalpolizei in Amberg übergeben.

Die beiden jüngeren Männer werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Etwa 180 Zentimeter groß, schlank, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli und einer Jeans.

Täter 2: Etwa 185 Zentimeter groß, schlank, trug einen hellgrauen Pulli mit Reißverschluss, eine dunkle weite Hose und eine blaue Baseballkappe.

Die Polizei bittet Personen, die zur angegebenen Zeit im Bereich des Tatortes oder der näheren Umgebung Beobachtungen gemacht haben oder die beschriebenen Männer kennen, sich mit der Kriminalpolizei Amberg, Telefon 09621/890-0, in Verbindung zu setzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.