Vorabend-Gottesdienst mit dem Jugend- und Kinderchor Ain Karem
Musik-Projekt findet Anklang

Im Auerbacher Chor Ain Karem wird nicht nur gesungen, sondern die Songs werden auch rhythmisch begleitet. Bild: sck

Mehr als 20 Kinder und Jugendliche kamen am Muttertag aus der St.-Anna-Kapelle und nahmen Aufstellung vor dem Seitenaltar, den die Statue der Gottesmutter Maria ziert. Der Chor Ain Karem, gebildet aus Kindern und Jugendlichen der Pfarrei, gestaltete den feierlich von Pfarrer Markus Flasinski zelebrierten Familiengottesdienst.

Intensive Vorbereitungen für den Auftritt des Chores gingen voraus. Vor zwei Wochen erst nahmen die frischgebackene Chorleiterin Bianca Deml und die Chormitglieder Nora Deml, Nadine und Sabrina Barth in Gößweinstein am Dekanats-Workshop-Tag für neues geistliches Lied (NGL) des Dekanats Ebermannstadt teil. Veranstalter waren die Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit, Gößweinstein, und das Jugendamt des Dekanats Ebermannstadt zusammen mit dem Regionalkantor und der NGL-Werkstatt.

Neue geistliche Lieder


Das Angebot richtete sich an bestehende Bands oder Chöre ebenso wie an Einzelpersonen und beinhaltete für die musikbegeisterten Kinder und Jugendlichen die Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens und des Probens von neuem geistlichen Liedgut in seiner vielfältigen Bandbreite.

Manche Songs sind taufrische Kompositionen, andere gehören zur christlichen Popmusik und einige sind bereits im aktuellen Gotteslob enthalten.

Unter der Gesamtleitung von Tobias Lübbers, dem NGL-Diözesanreferenten und Leiter der Werkstatt NGL, ging es zum Workshop in Gößweinstein. Drei Gruppen (Chor, Kinderband und Band) wurden gebildet, in ihnen wurden tagsüber insgesamt sieben Lieder einstudiert. Es wurde nicht nur gesungen, sondern auch mit diversen Rhythmusinstrumenten, Klavier und Flöte die Songs gestaltet. Am Nachmittag fanden sich die drei Gruppen wieder zum gemeinsamen Singen und Musizieren. Alle gestalteten abschließend mit ihren Liedern die Vorabendmesse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderchor (9)Ain Karem (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.