Vorstellung der FrankenPfalz-Ausbildungsbroschüre
225 Job-Chancen

Die Broschüre liegt ab sofort im Rathaus Auerbach und in den beteiligten Gemeinden auf. Bild: swt

225 Ausbildungsplätze bietet die aktuelle FrankenPfalz-Ausbildungsbroschüre den Schulabgängern zur Information an. Bereits zum elften Mal hat Horst Müller von der Stadt Auerbach dieses Werk zusammengestellt.

Jährlich werden die Firmen in den beteiligten Gemeinden Betzenstein, Hartenstein, Hirschbach, Königstein, Neuhaus, Plech und Velden sowie Auerbach angeschrieben, und um Bekanntgabe ihrer freien Plätze gebeten. Dabei werden sowohl mögliche Praktikumsplätze, wie auch Lehrstellen abgefragt. "Die Resonanz ist gut", weiß Horst Müller, wenngleich die Angebote wechseln. So antworten manche Firmen nicht, und werden dann nach mehrfacher erfolgloser Anfrage auch nicht mehr angeschrieben. Andere sind jedes Jahr dabei. Rückmeldungen über erfolgreiche Bewerbungen gibt es von der Firmenseite nicht, wohl aber von den Schulen, wie die Mittelschule oder die Realschule in Auerbach. Diese konnten mehrfach die erfolgreiche Vermittlung eines Ausbildungsplatzes nennen. Die Bewerber haben ihren Traumberuf bekommen.

Seit 2007 wird die Broschüre erstellt, sie ist ein kostenloses Angebot der Frankenpfalz-Gemeinden und hilft jährlich im Frühjahr die regionalen Lehrstellen für die Bewerbungsphase des nächsten Jahres zu zeigen. Die Broschüre liegt ab sofort im Rathaus Auerbach und in den beteiligten Gemeinden auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: FrankenPfalz (6)Ausbildungsplatzbroschüre (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.